Credit & Loan

Mar 14 2019

Hochglanz K – che – Pro und Contra, K – chenausstattung Forum, küche in weiss hochglanz.

#Küche #in #weiss #hochglanz


Hochglanz Küche ==> Pro und Contra

Mitglied seit 12.06.2009

1.039 Beiträge (ø0,32/Tag)

Ich will / muss eine Küche kaufen.

Am Mittwoch hab ich einen Termin für einen Plan.

nun habe ich aber am Freitag eine gesehen und habe mich total in sie Verliebt!

Hochglanz und Schneeweiß ‘(also nicht creme, magnolia, elfenbeiweiß)

so eine will ich auch. Nur das ich gerne ein paar Farbinge Elemente drin hätte. Unter der Arbeitsplatte eine Schubladenreihe die sich durch die ganze Küche zieht in einem hellen violett, oder Altrosa. (ist sowas machbar?)

Hochglanz ja oder nein?

Habe von einigen gehört das man jeden Fingertapser sieht, anderen meinen "man putz nicht mehr als bei ner anderen Küche auch"

Mitglied seit 27.06.2009

Mitglied seit 12.06.2009

1.039 Beiträge (ø0,32/Tag)

Wusste gar nicht das es verschiedene Hochglanzvarianten gibt!

Das kann ja heiter werden!

Also ist was das beste von den 3en?

Mitglied seit 10.02.2010

1.043 Beiträge (ø0,34/Tag)

Mitglied seit 12.06.2009

1.039 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hast du die Arbeitsfläche auch in weiß?

Mitglied seit 27.06.2009

Hochglanz gibt es z.B.:

Schichtstoff = sehr robust – dem Glanz fehlt aber die Tiefe und Komplexität von gutem Lack; leicht wellig wenn man von der Seite drüber schaut.

Lack = schlagempfindlich, sonst robust – sehr schöner tiefenglanz – schlechter Lack schaut wie Orangenhaut aus wenn man von der Seite guckt – meist um die Kante lackiert, dadurch leicht abgerundete Kanten

Acryl = schöner Glanz, muss antistatisch behandelt werden, verkratzt leicht (kein Microfasertuch verwenden) – kann aber wie Autolack auspoliert werden, sehr eckige Kanten

Glas = der schönste Glanz, sehr robust, pflegeleicht, mit der entsprechenden Kante versehen auch Schlagfest

überlackierte Folie: schöner Glanz – ohne tiefe, kann sich (wie Folienfronten allgemein) lösen -und dann ist die Pracht dahin

Mitglied seit 12.10.2003

170 Beiträge (ø0,03/Tag)

Die erste war (aus Preisgründen) Folie, die aktuelle Lack – beide in weiß mit Holzoptik APL (die erste in dunklem Olivholz und jetzt in hellem Akazie – ich habe eben die Bilder eingestellt!) .

Ich halte es wie Badegast – Küche schlicht halten und dann farbige Deko verwenden – die kann man schnell austauschen und sieht sich nicht so schnell satt daran (Vom Topflappen über das Trockentuch bis hin zum Blumentopf geht hier ja quasi alles!).

Ansonsten finde ich meine Lackfronten ebenfalls schick (und haltbar sind sie auch), pflegeleicht (ich putze die Fronten maximal 1x im Monat und wishe sonst nur die Griffe ab) und in meiner recht dunklen Küchenecke einfach total genial!




Written by LOAN


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *